Der VereinWalder KottenAktivitätenNews anfordern!Bilder

Walder Bürgerverein 1861 e.V.

Herzlich Willkommen


....auf der Website des WALDER Bürgervereins !!

WALD ist ein Ortsteil der Stadt Solingen im Bergischen Land.




 Liebe Mitglieder und Freunde des Walder Bürgervereins,
 
wir möchten auf die erste Veranstaltung des neuen Jahres 2019 im Walder Kotten hinweisen.
 
Am 18.01.2019 kommt die Band Fragile Matt zu uns. Die Band beschreibt sich selbst so:
 
Irish Folk ... on your doorstep!
Erfrischend, gefühlvoll, fröhlich, lebendig und am Besten live.
Mehrstimmiger Gesang umrahmt von fetzigen irischen und schottischen Tunes.
 
Die Band Fragile Matt, gegründet in Doolin, Irland, in 2008 von dem Iren David Hutchinson, ist mit ihrer Musik in Deutschland, Holland und Irland unterwegs.


Doolin 2008...draußen stürmt's, drinnen offener Kamin, gemütlich, Session läuft, Musiker alt und Jung. MATT (Matthew) 82, in der Ecke, Quetsche neben ihm, Spoons klackern rhythmisch auf seinem Knie. Großes, zahnloses Lächeln für die Ladies, ein Funkeln in seinen Augen, ein aufmerksames Ohr. Auf dem alten, abgegriffenen Akkordeonkoffer, über seinem Namen, den Hinweis "FRAGILE". Fragile Matt wurde geboren.
 
Die Bandmitglieder:
 
David Hutchinson (IRL): Gesang, irische Bouzouki
Bekannt seit Jahren in der Session Szene. Fragt man ihn nach seiner Herkunft, sagt er manchmal Kilrickle (das liegt irgendwo in Irland), mal Solingen (irgendwo im Bergischen Land). Beides ist wahr. Gemeinsam haben diese Orte, dass niemand sie kennt…..
 
Andrea Zielke (AUS): Gesang, Gitarre.
Kleiner Power-Floh auf der Bühne. Spielte viele Jahre mit der Folkband „Catalpa“.
  
Katja Winterberg (D): Bodhrán, Geige
Trommelt Tag und Nacht wenn man sie nur lässt. Spielt außerdem in der Wuppertaler Street-Percussion-Band „Slap Attack“
 
Wir freuen uns darauf.
 
Beginn der Veranstaltung ist am 18.01.2019 um 20 Uhr (Einlaß ab 19 Uhr). Der Eintritt ist kostenlos, für die Künstler sammeln wir Spenden.
 
Falls sie den Walder Kotten noch nicht kennen: das ehemalige Industriegebäude aus dem 19. Jahrhundert liegt an der Rembrandtstraße (Ecke Locher Str.).
 
Bei der Veranstaltung am 18.01. liegen auch wieder unsere aktuellen Flyer mit dem Spielplan des Kottens im ersten Halbjahr 2019 aus.
 
Lieben Gruß
Ihr Walder Bürgerverein 1861
Wolfgang Müller




Geschichtliches zum Wauler Dorp....


Hier geht's lang....!


Chronologie der Stadt Wald..

1135 namentlich erwähnt wurde das Kirchspiel Wald in einer Urkunde.
1218 wurden im Bergischen Land Gerichtsbezirke errichtet, einer davon war Wald.
1314 Am Deutzer Hof gab es ein Gericht.
1363 erste Erwähnung des Amtes Solingen, hierzu gehörte auch das Kirchspiel Wald.
1811 Andreas Küller und Co. erfinden einen dem englischen gleichwertigen Gußstahl. Daraufhin Gründung der "Walder Gußstahlerfindungesellschaft".
1818 wurde für die heutige evangelische Kirche der erste Grundstein gelegt und ....
1843 bekamen die Katholiken ihre eigene Kirche.
1856 erhielt Wald das Stadtrecht nach preußischer Städteordnung.
1865 Eröffnung einer Telegraphenstation in Wald.
1875 wurde Otto Fürst von Bismarck zum Ehrenbürger von Solingen und Wald ernannt.
1876 wurde die Walder Schützenhalle gebaut.
1890 erhielt Wald ein eigenes Wappen, welches von Kaiser Wilhelm persönlich genehmigt wurde.
1891 Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Solingen - Wald - Vohwinkel, die so genannte Korkenzieherbahn.
1892 Bezug des neuerbauten Walder Rathauses.
1920 Bau der ersten städtischen Siedlung am Weck's Häuschen in Wald.
1928 Einweihung der Walder Jahn-Kampfbahn.
1929 Vereinigung von Gräfrath, Höhscheid, Ohligs, Solingen und Wald zur Großstadt Solingen.

Allgemein