Der VereinWalder KottenTermine im KottenIn eigener SacheAktivitätenNews anfordern!Bilder

Walder Bürgerverein 1861 e.V.

Herzlich Willkommen


....auf der Website des WALDER Bürgervereins !!

WALD ist ein Ortsteil der Stadt Solingen im Bergischen Land.



Neues aus Wald

Liebe Mitglieder und Freunde des Walder Bürgervereins,
 
hier wieder einige Neuigkeiten aus unserem Wauler Dorp für Sie!
 
Offiziell gilt Solingen ab morgen, Donnerstag, 27.05.2021, als Stadt mit einer Inzidenz unter 100 (tatsächlich kratzen wir ja schon die 50 an). Damit sind verschiedene Öffnungsmöglichkeiten gegeben. Da auch das Wetter in den nächsten Tagen mehr in rRichtung "Sommer" umschalten will, trifft es sich gut, wenn z.B. auch Biergarten öffnen dürfen (mit den üblichen Einschränkungen).
 
Auch das Laurel&Hardy-Museum in unserem Walder Kotten wird am nächsten Wochenende geöffnet sein. Samstag: 12.00 Uhr bis 17.00 Uhr und Sonntag: 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr stehen Vera und Wolfgang Günther für Fragen und Ihre Anregungen zur Verfügung. Die Beiden haben das eine oder andere an der Präsentation des Museums geändert, lassen Sie sich überraschen.
 
Der Walder Bürgerverein wird auch für 2022 wieder einen Walder Foto-Kalender herausbringen. Gerne können Sie uns Ihre Fotos mit Walder Motiven in guter Auflösung senden. Natürlich sollten sie über die Bildrechte verfügen und die Fotos  zu unserer Verwendung überlassen. In ausgedruckter Form können sie uns Ihre Fotos auch über unseren Briefkasten im Eingang unserer Geschäftsstelle in der Stresemannstraße 20 zur Verfügung stellen. Denken Sie an Ihren Namen/Adresse und eine kurze Beschreibung der Örtlichkeit der Aufnahme.
Natürlich loben wir auch wieder drei Preise aus, die unsere Jury nach Sichtung der Einsendungen vergeben wird. Erster Preis ist ein Gutschein für das WMTV-Restaurant im Wert vom 30,00 EUR, zweiter Preis ein Gutschein für den Bücherwald im Wert von 25,00 EUR und der dritte Preis ein Gutschein im Wert von 20,00 EUR für Panificcio Gelone, (Friedrich-Ebert-Straße 104). Einsendeschluss ist der 14. Juni 2021.
 
Am 13. - 15. August 2021 wollen wir eine Postkarten- und Fotoausstellung zum Thema Ittertal in unserem Walder Kotten durchführen. Neben historischen Postkarten sollen diesmal auch Erinnerungsfotos von Besuchen im Freibad, dem Freizeitpark mit Märchenwald sowie den vielen Restaurants in früherer Zeit gezeigt werden. Wenn sie also Fotos zu unserer Ausstellung beisteuern möchten, senden Sie sie bitte als Datei/Scan bis zum 28. Juni 2021 an walderbuergerverein@t-online.de oder legen Sie das Foto in unseren Briefkasten im Eingang unserer Geschäftsstelle in der Stresemannstraße 20. Vergessen Sie nicht Ihren Namen und Adresse sowie das Jahr der Aufnahme.
Wenn es irgendwie möglich ist, wollen wir auch Filmvorführungen und vielleicht auch etwas "Geselligkeit" mit der Ausstellung verbinden.
 
Bis August ist es noch einige Monate hin. Bei entsprechender Pandemie-Lage wollen wir uns an der diesjährigen Nachhaltigkeitskonferenz der Stadt Solingen beteiligen. Sie soll am 26. Juni 2021 diesmal dezentral an den sogenannten "Orten der Veränderung" stattfinden. Mit unserem Walder Kotten sind wir sozusagen gleich 2 Orte der Veränderung, denn wir haben 2 Projekte im Rennen. Auf der einen Seite führt der Walder Bürgerverein das Projekt "Wildbienenhotel" durch, bei dem wir in Kooperation mit der Biologischen Station mittlere Wupper, der Jugendhilfe-Werkstatt im Dültgenstal und der neuen Jugendhilfeeinrichtung in der Stresemannstraße 23 insgesamt 3 dieser großen Gestelle in Wald aufstellen wollen. Letztlich ist auch die Solinger Stadt-Sparkasse mit im Boot, denn die finanziert dieses Projekt zum großen Teil. Das zweite Projekt ist "Radeln ohne Alter". Ulrich Dibbert hat inzwischen mehrere Fahrerinnen und Fahrer für die Rikscha am Start, die sich abwechseln können. Wenn Sie für sich oder als Geschenk eine Rundfahrt mit der Rikscha buchen möchten, wenden Sie sich an Ulli Dibbert (ullidibbert@gmail.com, 0212-315092, 0176-18648203).
Das konkrete Programm für die Nachhaltigkeitkonferenz wird in der nächsten Woche festgelegt.
 
Aber wir hoffen natürlich auch, dass wir unser Kulturprogramm im Walder Kotten wieder aufleben lassen können.
 
Am 18.06.2021, 20 Uhr, soll es im Walder Kotten mit der irischen Kult-Band Fragile Matt wieder losgehen. Insbesondere weil das Band-Mitglied David Hutchinson Mitglied unseres Walder Bürgervereins ist, hoffen wir natürlich ganz besonders die Möglichkeit der Durchführung. Wir werden Sie auf dem Laufenden halten. Karten erhalten Sie über solingen-live. Besonders aktive Fans haben soch mit Kartenwünschen zugeschlagen...
 
Am 26.06.2021, 20 Uhr, soll im Walder Kotten wieder Robert Schreiber mit seinem Programm "Songs von Reinhard Mey" auftreten. Es ist der Auftakt zu weiteren Vorstellungen mit ihm. Im August und September möchte er Songs aus seiner aktuellen CD und sein Kabarett-Programm vorstellen. Die am selben Tag stattfindende Nachhaltigkeitskonferenz wird rechtzeitig beendet sein. Karten erhalten Sie über solingen-live
 
2 Sommerkonzerte haben wir auch für Sie im Programm:
 
Am 11.07.2021 tritt das Trio "Coltello" mit einem Beethovenprogramm auf. Die Streichergruppe um Almuth Wiesemann (Peter Lamprecht und Ursula Rinne) hat ein Programm ausgearbeitet, dass einige Tage später im Berliner Raum aufgeführt werden soll. Bei uns ist sozusagen die "Vor-Premiere". Nachdem wir Almuth Wiesemann und Peter Lamprecht vor einigen Monaten lediglich als "Probe" im ganz kleinen Kreis erleben durften, hoffen wir jetzt auf mehr Möglichkeiten für Publikum. Karten erhalten Sie über solingen-live
 
Am 18.07.2021 kommt eine weitere Streichergruppe mit drei Künstlern zu uns. Uta Nießner hat mit den beiden anderen Gruppenmitgliedern Ann-Christine Klaas und Polly Lohrer wieder ein Sommerprogramm aufbereitet, das ebenfalls Beethoven-Stücke beinhaltet. Karten erhalten Sie über solingen-live
 
Wir werden Sie weitere über den aktuellen Stand informieren. Wir arbeiten inzwischen intensiv an Kooperationen mit der Jugendhilfeeinrichtung "Stresi 23". In mehreren Gesprächen mit der Leiterin Marina Dirks haben wir verschiedene Projektideen konzipiert, die wir in nächster Zeit weiter ausgestalten wollen.
 
Wenn sie beim Walder Bürgerverein in irgendeiner Forma aktiv werden möchten, wenden sie sich einfach uns.
 
Lieben Gruß
Wolfgang Müller
Walder Bürgerverein




Geschichtliches zum Wauler Dorp....


Hier geht's lang....!


Chronologie der Stadt Wald..

1135 namentlich erwähnt wurde das Kirchspiel Wald in einer Urkunde.
1218 wurden im Bergischen Land Gerichtsbezirke errichtet, einer davon war Wald.
1314 Am Deutzer Hof gab es ein Gericht.
1363 erste Erwähnung des Amtes Solingen, hierzu gehörte auch das Kirchspiel Wald.
1811 Andreas Küller und Co. erfinden einen dem englischen gleichwertigen Gußstahl. Daraufhin Gründung der "Walder Gußstahlerfindungesellschaft".
1818 wurde für die heutige evangelische Kirche der erste Grundstein gelegt und ....
1843 bekamen die Katholiken ihre eigene Kirche.
1856 erhielt Wald das Stadtrecht nach preußischer Städteordnung.
1865 Eröffnung einer Telegraphenstation in Wald.
1875 wurde Otto Fürst von Bismarck zum Ehrenbürger von Solingen und Wald ernannt.
1876 wurde die Walder Schützenhalle gebaut.
1890 erhielt Wald ein eigenes Wappen, welches von Kaiser Wilhelm persönlich genehmigt wurde.
1891 Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Solingen - Wald - Vohwinkel, die so genannte Korkenzieherbahn.
1892 Bezug des neuerbauten Walder Rathauses.
1920 Bau der ersten städtischen Siedlung am Weck's Häuschen in Wald.
1928 Einweihung der Walder Jahn-Kampfbahn.
1929 Vereinigung von Gräfrath, Höhscheid, Ohligs, Solingen und Wald zur Großstadt Solingen.

Allgemein