Der VereinWalder KottenAktivitätenNews anfordern!Bilder

Walder Bürgerverein 1861 e.V.

Herzlich Willkommen


....auf der Website des WALDER Bürgervereins !!

WALD ist ein Ortsteil der Stadt Solingen im Bergischen Land.




Liebe Mitglieder und Freunde des Walder Bürgervereins,
 
wir möchten auf Termine im Oktober hinweisen.
 
Am letzten Samstag, 06.Okt.2018, hatten wir in unserem Walder-Kultur-Kotten die Kultband DOWNTOWN zu Gast. Die beliebte Soul-, Blues- und Rockband aus Solingen, die ihr Publikum mit ihrer vielfältigen Musik auf eine Reise in die Zeit der großen Oldie-Hits und Rock-Klassiker mitnimmt, bezeichnet sich als kompromisslos, ehrlich, geradeaus und unverwechselbar. Hermann Daun, um den sich die Gruppe gefunden hat, ist seit vielen Jahren eine absolute Größe in der Szene und der Begriff Kultband ist sicher nicht falsch.
 
Am Samstag, 28.Okt.2018, werden wir wieder mit unserem Nachtwächter durch Wald wandern, denn der Zeitpunkt der Uhrenumstellung auf die Winterzeit ist wieder gekommen. Beginn ist um 19 Uhr. Wir werden darüber noch einmal ausführlich informieren.
 
Freitag, 28.Okt.2018, war wieder das Großereignis "Wald leuchtet" in unsrem Stadtteil. Wir haben uns mit Reibekuchen und der Sängerin Teneja daran beteiligt. Wer bei den drei Kurzauftritten auf den Geschmack gekommen ist, den können wir mit einer weiteren Nachricht erfreuen und den Termin vormerken. Teneja wird am 09.02.2019 mit ihrer Band in unserem Walder Kotten auftreten.
 
Wir arbeiten derzeit an weiteren Veranstaltungen im Kotten, so z.B. ein Erzählabend, eine Country-Band, eine klassisches Stück von Jaques Offenbach, einen Stummfilmabend mit Klavierbegleitung, und und und - Wir werden zu gegebener Zeit natürlich berichten.
 
In unserem Kotten arbeiten wir außerhalb von Veranstaltungen natürlich immer noch an vielen Baustellen. So wollen wir in den nächsten Monaten die alte Schmiede mit ihrer Transmission und dem Fallhammer wieder zu neuem Leben erwecken. Auch der Amboß aus dem Jahre 1890 soll dann in einer Veranstaltung mit unserem Schmied Manuel Lindlar behauen werden. Manuel wird übrigens auch auf dem Walder Weihnachtsmarkt vom 07. - 09.12.2018 als Schmied in Aktion zu sehen sein. Ein weiteres Problem ist natürlich der Eingangsbereich mit dem Treppenhaus zum "Auler". Es ist ja eigentlich nur eine angebaute Bretterbude, zugig und ohne Isolierung. Hier wollen in den nächsten Monaten ebenfalls Hand anlegen. Der Dachboden ("Auler") ist derzeit noch ein einziges Trümmerfeld. Es fehlen Drempelverkleidungen und jegliche Isolierung. Es ist noch viel zu tun.
 
 
Lieben Gruß
Ihr Wolfgang Müller




Geschichtliches zum Wauler Dorp....


Hier geht's lang....!


Chronologie der Stadt Wald..

1135 namentlich erwähnt wurde das Kirchspiel Wald in einer Urkunde.
1218 wurden im Bergischen Land Gerichtsbezirke errichtet, einer davon war Wald.
1314 Am Deutzer Hof gab es ein Gericht.
1363 erste Erwähnung des Amtes Solingen, hierzu gehörte auch das Kirchspiel Wald.
1811 Andreas Küller und Co. erfinden einen dem englischen gleichwertigen Gußstahl. Daraufhin Gründung der "Walder Gußstahlerfindungesellschaft".
1818 wurde für die heutige evangelische Kirche der erste Grundstein gelegt und ....
1843 bekamen die Katholiken ihre eigene Kirche.
1856 erhielt Wald das Stadtrecht nach preußischer Städteordnung.
1865 Eröffnung einer Telegraphenstation in Wald.
1875 wurde Otto Fürst von Bismarck zum Ehrenbürger von Solingen und Wald ernannt.
1876 wurde die Walder Schützenhalle gebaut.
1890 erhielt Wald ein eigenes Wappen, welches von Kaiser Wilhelm persönlich genehmigt wurde.
1891 Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Solingen - Wald - Vohwinkel, die so genannte Korkenzieherbahn.
1892 Bezug des neuerbauten Walder Rathauses.
1920 Bau der ersten städtischen Siedlung am Weck's Häuschen in Wald.
1928 Einweihung der Walder Jahn-Kampfbahn.
1929 Vereinigung von Gräfrath, Höhscheid, Ohligs, Solingen und Wald zur Großstadt Solingen.

Allgemein