Der VereinWalder KottenAktivitätenNews anfordern!Bilder

Walder Bürgerverein 1861 e.V.

Herzlich Willkommen


....auf der Website des WALDER Bürgervereins !!

WALD ist ein Ortsteil der Stadt Solingen im Bergischen Land.



Liebe Mitglieder und Freunde des Walder Bürgervereins,

hier wieder einige Informationen aus unserem Wauler Dorp.

Im Walder Kotten schreiten die Bauarbeiten voran. Die Besucher des Konzerts mit den Desperados konnten schon einen kleinen Eindruck gewinnen. Die Wärmeisolierung im Treppenhaus/Vorraum ist bereits angebracht worden und im oberen Bereich auch schon verbrettert. Trotzdem konnte das Konzert natürlich stattfinden. Günther Burkhardt von den Desparados hat inzwischen durchgegeben, das die Band das als einen tollen Abend empfunden hat. So haben sich übrigens schon einige andere Gruppen geäußert. Wir als Veranstalter merken das daran, dass die Bands kein Ende finden und immer noch einen drauflegen wollen, was dem Publikum natürlich gefällt und auch gewünscht wird. Wir wissen inzwischen, dass wir meistens erst nach Mitternacht wieder zuhause eintreffen...

Außerdem nochmal der Hinweis auf den Nachtwächterrundgang am 30.03.2019. Wir treffen uns um 19 Uhr an der Kreuzung im Dültgenstal. Es werden viele sicher weniger bekannte Dinge aus diesem historischen Industriviertel Walds erzählt. Anschließend wandern wir zu Scheidermühle.

Auch nochmal der Hinweis auf das Bergische Kaffeetrinken im Walder Stadtsaal, das am 07.04.2019 um 15 Uhr stattfindet. Karten zum Preis von 12;50 EUR können Sie außer an den bekannten Vorverkaufsstellen jetzt auch bei unserem Mitglied Alexandra Gauchel im Blumengeschäft Florista im Walder Fachwerk (Walder Kirchplatz 21) erhalten. Auf der Veranstaltung werden Sie mit historischen Filmen aus unserer Stadt unterhalten.

Die nächste Veranstaltung im Walder Kotten ist übrigens am 05.04.2019 mit dem Konzert der Jan Schwarte Band. Dann wird es auch wieder neue Programmflyer geben.

Lieben Gruß
Ihr Wolfgang Müller
Walder Bürgerverein 1861




Geschichtliches zum Wauler Dorp....


Hier geht's lang....!


Chronologie der Stadt Wald..

1135 namentlich erwähnt wurde das Kirchspiel Wald in einer Urkunde.
1218 wurden im Bergischen Land Gerichtsbezirke errichtet, einer davon war Wald.
1314 Am Deutzer Hof gab es ein Gericht.
1363 erste Erwähnung des Amtes Solingen, hierzu gehörte auch das Kirchspiel Wald.
1811 Andreas Küller und Co. erfinden einen dem englischen gleichwertigen Gußstahl. Daraufhin Gründung der "Walder Gußstahlerfindungesellschaft".
1818 wurde für die heutige evangelische Kirche der erste Grundstein gelegt und ....
1843 bekamen die Katholiken ihre eigene Kirche.
1856 erhielt Wald das Stadtrecht nach preußischer Städteordnung.
1865 Eröffnung einer Telegraphenstation in Wald.
1875 wurde Otto Fürst von Bismarck zum Ehrenbürger von Solingen und Wald ernannt.
1876 wurde die Walder Schützenhalle gebaut.
1890 erhielt Wald ein eigenes Wappen, welches von Kaiser Wilhelm persönlich genehmigt wurde.
1891 Inbetriebnahme der Eisenbahnstrecke Solingen - Wald - Vohwinkel, die so genannte Korkenzieherbahn.
1892 Bezug des neuerbauten Walder Rathauses.
1920 Bau der ersten städtischen Siedlung am Weck's Häuschen in Wald.
1928 Einweihung der Walder Jahn-Kampfbahn.
1929 Vereinigung von Gräfrath, Höhscheid, Ohligs, Solingen und Wald zur Großstadt Solingen.

Allgemein